gute positive nachrichten

postheadericonMeditation bewirkt wahre Wunder

Publiziert am 19 Dezember, 2011 unter Gesundheit
Gute Nachrichten

Meditation ist ein so genannter ‘Seinszustand‘. Man konzentriert sich auf die Gegenwart. Auf das, was jetzt passiert.


Bild-Quelle: roadrunes

Jeder kann es. Es ist nicht schwer und obendrein kostengünstig. Wenn wir z.B. vor einer roten Ampel stehen und uns womöglich darüber aufregen, haben wir die Möglichkeit inne zu halten. Einfach dreimal tief durchatmen bewirkt Wunder. Diese simple Methode kann man in vielen Situationen des Lebens anwenden. Je öfter man daran denkt, sich auf den Moment zu konzentrieren, desto schneller wird einem bewusst, wie albern wir uns manchmal verhalten. Sie werden über sich lachen können. Ein schönes Gefühl und ein Zeichen dafür, diesen sanften Weg weiter zu gehen.

USForscher haben herausgefunden, dass das Meditieren vor diversen Krankheiten, wie Depressionen, Angststörungen etc. schützt. Auch bei Süchten, wie dem Rauchen, kann es das Suchtpotenzial mindern und somit die Abhängigkeit verringern. Selbst das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom wie ADHS wird dadurch gemindert. Welche genauen Veränderungen das Gehirn durch die Meditation hervorruft, ist bisher noch nicht ausreichend  erforscht aber die bisherigen Forschungsergebnisse sind eindeutig.

Durch Meditation leben wir also gesünder. Wir können Krankheiten verhindern und die Dinge, die wir tun, bewusster wahrnehmen; unser Leben genießen.

Genauere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: http://www.nationalgeographic.de/aktuelles/meditation-veraendert-verknuepfungen-im-gehirn-dauerhaft