gute positive nachrichten

postheadericonHörst du schon die Pflanzen sprechen

Publiziert am 9 Februar, 2012 unter Umwelt
Gute Nachrichten

Alles lebt, alles schwingt, alles kommuniziert. Nur hören können wir es nicht immer.
Britische Biologen haben nun einen Videobeweis, dass Pflanzen miteinander kommunizieren und im Stande sind, ihre Artgenossen vor möglichen Gefahren zu warnen.


Bild-Quelle: bild

Die Forscher erhielten die beeindruckenden Beweise für eine Kommunikation der Flora durch ein Videoexperiment. Sie ritzten ein Kohlblatt an und konnten durch den Mittschnitt erkennen, dass aus der Pflanze ein Gas austrat. Dieses Gas war die „Stimme“, denn durch das Eiweiß, das sich in der DNS der Pflanzenart befindet, reagierten Glühwürmchen in der Nacht darauf und begannen zu leuchten. Zwei völlig unberührte Kohlpflanzen, die in der Nähe wuchsen, erhielten die „Nachricht“ und mobilisierten ihre Möglichkeiten, um sich etwaigen Gefahren zu stellen. Sie wehrten sich, indem ihre Blätter ununterbrochen Giftstoffe ausstießen, die zur Abwehr potenzieller Feinde dienten, dies berichtete die Zeitschrift Vesti.
Das heißt, dass Pflanzen miteinander kommunizieren, um sich gegenseitig zu schützen. Sie können sogar je nach „Warnruf“ unterscheiden und verschiedene Abwehrmechanismen einsetzen. Unteranderem sind auch Forscher aus Jena dabei, diese „Pflanzensprache“ zu entschlüsseln. Die Forschung dient hauptsächlich dazu, Nutzpflanzen resistenter gegen Schädlinge zu machen.

Seht ihr, mit Pflanzen zu sprechen macht Sinn. Wären wir im Stande genauer „hinzuhören“, wären Sparziergänge in der Natur wohl alles andere als leise, was?

Da fällt mir gerade ein: Hoffentlich geraten Veganer jetzt nicht in einen Konflikt? Bitte nicht persönlich nehmen, mein schwarzer Humor geht manchmal mit mir durch. Ich zolle jedem meinen vollsten Respekt, der das Essen, was er zu sich nimmt, achtet und genießt.