gute positive nachrichten

postheadericonKüchenmaschine funktioniert ohne Strom

Publiziert am 4 Februar, 2012 unter Technik, Umwelt
Gute Nachrichten

Christoph Thetard, diplomierter Designer aus Wittlich, beschäftigt sich mit der Idee einer nachhaltigen Lebensweise. Insbesondere hat er sich Gedanken gemacht, welche Form von Energie zum Betrieb von Maschinen aufgewendet werden soll.
Allgemein gelten heutzutage regenerative Energien, verbunden mit dem Einsatz hochwertiger, effektiv arbeitender Elektronik als die Lösung für das Problem der Energieversorgung. Man darf aber bei aller Euphorie nicht vergessen, dass dabei wertvolle Rohstoffe verbraucht werden und die Menge des Elektroschrottes zunimmt. Christoph Thetard hat einen anderen Ansatzpunkt. Er will elektrische Geräte nicht nachhaltiger bauen, sondern er will den Einsatz solcher Geräte komplett vermeiden.


Bild-Quelle: lilli green; “R2B2”

Die von ihm entworfene Küchenmaschine mit der Bezeichnung R2B2 kommt ganz ohne elektrischen Strom aus.
Ein pedalgetriebenes Schwungrad wird mit Körperkraft angetrieben. Dabei wird das Schwungrad auf 400 Umdrehungen pro Minute beschleunigt und die dabei erzeugte Rotationsenergie kann mechanisch auf unterschiedliche Küchengeräte verteilt werden. Man denkt hier an Kaffeemühlen, Handmixer und etwa an eine Rührmaschine.
Das Herz der Maschine, das Schwungrad, wird dabei nicht in jedes Gerät integriert, sondern ausgelagert. Mittels eines Schalters kann die Energie des Schwungrads auf das gewünschte Küchengerät verteilt werden. Somit bleiben die Geräte in ihren Abmessungen kleiner und handlicher.
Wenn das ganze Projekt auch noch in den Kinderschuhen steckt, ist es dem Entwickler zu gönnen, dass er die Entwicklungsphase auch finanziell durchhalten kann. Die Idee ist jedenfalls frappierend.
Über den Kraftaufwand den ein Mensch zum bedienen der Maschine aufbringen muss ist mir bisweilen nichts bekannt. Ich bin mir allerdings sicher und hoffe, dass wir über dieses Projekt noch einiges erfahren werden.

Weitere Infos und Bilder zum Thema finden Sie hier.