gute positive nachrichten

postheadericonDie Wirtschaft in den USA schafft mehr Jobs als erwartet

Publiziert am 12 März, 2012 unter Wirtschaft
Gute Nachrichten

Die US-Wirtschaft fasst langsam wieder Tritt und bringt immer mehr Amerikaner zurück in ein geregeltes Arbeitsleben. Die Zahl der Beschäftigten stieg im Februar um 227.000 und damit deutlicher als erwartet.


Bild-Quelle: allposters

Obwohl der unter Sparzwang stehende Staat Tausende von Stellen streichen musste, stieg die Zahl der Beschäftigten den dritten Monat hintereinander um mehr als 200.00 Stellen. Das hat es seit über einem Jahr nicht mehr gegeben. Die Arbeitslosenquote blieb mit 8,3 Prozent auf einem Drei-Jahres-Tief.

Seit August 2011 entstanden etwa eine Million neue Jobs in den USA. Der Grund dafür ist in der Erholung der weltgrößten Volkswirtschaft zu suchen.

Gut, bei 23,5 Millionen Arbeitslosen oder geringfügig Beschäftigten ist der Weg zur alten Normalität noch lang und steil, aber ein Anfang ist gemacht.

Sollte die Arbeitslosenquote bis zu dem Präsidentschaftswahlen im November unter acht Prozent fallen, dann könnte dies Obama im Wahlkampf helfen. Bei der bisher gezeigten Qualität der Kandidaten der Republikaner könnte dies durchaus eine weitere gute Nachricht sein, für die USA und für die ganze Welt.

 

Weitere Infos zum Thema findest du hier.