gute positive nachrichten

postheadericonMutiger Junge verhindert Busunglück

Publiziert am 16 April, 2012 unter Erfolgsgeschichten
Gute Nachrichten

Im US-Bundesstaat Washington wäre vermutlich ein Unglück geschehen, hätte nicht ein 13-Jähriger Schuljunge namens Jeremy Wuitscheck beherzt eingegriffen. Der Busfahrer ist aus bisher unbekannten Gründen bewusstlos geworden. Der Junge fackelte nicht lange und übernahm das Steuer.


Ausschnitt aus Videoaufnahme: Jeremy (roter Kreis) eilt zum Busfahrer
Bild-Quelle: evn

Der Bus war mit elf Mitschülern besetzt, als Jeremy zur rechten Zeit am rechten Ort war. Er konnte beobachten, wie der Busfahrer plötzlich “komisch reagierte”. Die Arme des Fahrers rutschten einfach vom Lenkrad, seine Augen verdrehte er “und aus seinem Mund kamen krächzende Geräusche”, erinnerte sich Jeremy. Der Junge fackelte nicht lange sprang von seinem Sitz in der zweiten Reihe auf, rannte zum Fahrer und griff ans Steuerrad. Klugerweise lenkte er den Schulbus an den Straßenrand und zog dann einfach den Zündschlüssel, was das Vehikel letztlich zum Stillstand brachte.

Einem lokalen TV-Sender teilte der junge Held mit, “Ich wollte nicht in etwas reinkrachen, und ich wollte auch nicht wissen, wie sich das anfühlt. Ich wollte einfach nicht sterben.”

Als der Bus vollkommen still stand, kam Jeremy sein 12-jähriger Mitschüler Johnny Wood zur Hilfe. Dieser hatte einen Erste-Hilfekurs beim Roten Kreuz absolviert und versuchte den Busfahrer wiederzubeleben. In dieser Zeit alarmierten anderer Kinder sowie Augenzeugen bereits die Rettungshilfe.

Laut Angeben des Fife School Districts vermutet man einen möglichen Herzinfarkt des Fahrers, aber die wirkliche Ursache bleibt bislang ungeklärt. Er ist leider noch immer in kritischem Zustand in einem Krankenkaus untergebracht.

Die beiden Jungs sind zu Helden an ihrer Schule geworden. Jetzt kann man nur hoffen, dass der Busfahrer überlebt. Eines ist jedoch sicher, keiner weiß, wie das Ganze ohne das Eingreifen von Jeremy ausgegangen wäre. Er hat evtl. sich und vielen weiteren Menschen das Leben gerettet.

 

Quelle: tagesschau-sf (dort findest du auch ein Video zum Geschehen)