gute positive nachrichten

postheadericonUrlaubskoffer versteigern: spannend und für den guten Zweck

Publiziert am 4 Mai, 2012 unter Kultur
Gute Nachrichten

Am Samstag den 05. Mai werden ab 13:00 Uhr auf dem Frühlingsfest in Deggendorf rund 250 Fundsachen, die am Münchner Flughafen vergessen oder verloren gegangen sind und nicht wieder aufgesucht wurden, ersteigert werden.


Bild-Quelle: FMG

Was es da nicht so alles zu ersteigern gibt: von Armbanduhren über Sonnenbrillen bis hin zu wertvollen Laptops, Spiegelreflexkameras, Handys und Schmuck. Doch auch außergewöhnliche Dinge wie ein Stromgenerator, eine Hängematte, ein Kinderreisbrett, eine Lenkradsperre, ein Feuerlöscher, Angelzeug, Motorsägen, eine Gitarre oder ein Campingstuhl u.v.m. kann man hier gegen Bares ergattern. (Eine Liste der Fundstücke findest du hier.)

Das spannende an der Geschichte sind die Urlaubskoffer, deren Inhalt unbekannt ist. Nicht einmal der Auktionator selbst weiß, was in den diesmal sechs Überraschungskoffern für “Schätze” nur darauf warten, entdeckt zu werden. “Sie werden aber aus datenschutzrechtlichen, hygienischen und zollrechtlichen Gründen vorab untersucht”, meint Frank Kairies vom Flughafen München. Je nach Laune würden zwischen 100 und 300 Euro für einen solchen Überraschungskoffer bezahlt.

Der bar bezahlte Erlös der ersteigerten Fundsachen wird zum Teil für karitative Zwecke gespendet.

Spaß haben, Geld ausgeben und Gutes tun…. auf nach Deggendorf! J

 

Quellen: munich-airport, wochenblatt