gute positive nachrichten

postheadericonEcosia: grüne Suchmaschine hilft dem Regenwald

Publiziert am 20 Juli, 2012 unter Umwelt
Gute Nachrichten

Vor ein paar Tagen bin ich in dem Sozialen Netzwerk Facebook auf eine Seite mit dem Namen “Ecosia” gestoßen. Schnell wurde mir bewusst, dass es sich um eine weitere Suchmaschine im Netz handelt. Zudem bekam ich witziger Weise am darauffolgenden Tag noch eine Mail von einem unserer Leser, der mich auf eben diese Suchmaschine hinwies. Und das aus gutem Grund, denn mit Ecosia hast du die Möglichkeit durch simples Suchen den Regenwald unserer Erde zu schützen.

Ecosia, die gruene Suchmaschine

Bild-Quelle: ecosia.org

Wusstet ihr, dass man durch das Suchen im Netz Unmengen an CO2 verursacht? Bei der grünen Suchmaschine wird bei jeder Suche der CO2-Ausstoß durch die Investition in Gold-Standard-Projekte ausgeglichen. Ecosias Server laufen zudem mit Ökostrom. Die Suchmaschine ist offiziell in Partnerschaft mit dem WWF, einer der weltweit größten und renommiertesten Organisationen für Umweltschutz. Ecosia hilft als dem WWF bei deren wichtiger Arbeit im Amazonas. Ecosia verwandelt jeden einzelnen Werbeklick in Cents für den Regenwaldschutz, oder investiert in Anlagen, die noch mehr Cents für den Regenwald generieren.

Surfen kann man bei Ecosia in bester Qualität, denn Bing liefert die zuverlässige Orientierung im Netz und Yahoo kümmert sich um relevante Suchanzeigen. Auch auf Wikipedia und beispielsweise Google und deren Dienste, wie Google Maps und YouTube kann man im Ecosia-Menü sehr schnell zugreifen. Ein weiterer Vorteil ist der Datenschutz, da Ecosia die Daten ihrer Nutzer, anders als bei vielen anderen Suchmaschinen – die die Nutzerdaten für Werbezwecke weitergeben oder sogar an andere Firmen verkaufen  – an niemanden weitergibt und nach 48 Stunden ohne Auswertung vollständig löscht. Überhaupt ist der Aufbau der grünen Suchmaschine ausgesprochen benutzerfreundlich. In den Einstellungen gibt es die unter anderem die Möglichkeit “Erwachsenenergebnisse” zu verbergen und eine Suchergebnisvorschau anhand von Bildern zu aktivieren u. v. m.

Etwa 80 Prozent der Einnahmen werden zum Wohle der Umwelt gespendet. Damit der Nutzer auch glauben kann, was da geschieht, veröffentlicht das gemeinnützige Unternehmen Monat für Monat ihre Spendenbelege und Bilanzen. Mehr Sicherheit kann man seinen Nutzern nicht wohl kaum bieten.

Möchte man sich beispielsweise über nachhaltige Themen und Ideen austauschen bieten Ecosia hierfür einen Blog mit “Themen, die die Welt verändern an.”

Die Summe macht es aus und jeder einzelne von uns kann lediglich durch simples Klicken auf die Werbung einen kleinen Beitrag zum Schutz des Regenwalds und somit auch für unseren Heimatplaneten Erde beitragen. Ich denke, einfacher geht es wohl kaum!

Allein im ersten Jahr konnte Ecosia bereits 125.000 Euro für ein Regenwaldschutzprojekt des WWF aufbringen – und das war erst das erste Jahr!

Weitere Ausführlichere Infos und den Grund dafür, warum sich Ecosia gerade für den Regenwald stark macht, findet ihr auf www.ecosia.org.

 

Quelle: ecosia