gute positive nachrichten

postheadericonObdachloser gibt Diamantring zurück und wird belohnt

Publiziert am 25 Februar, 2013 unter Erfolgsgeschichten
Gute Nachrichten

Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit zahlen sich aus: Billy Ray Harris ist ein Obdachloser, der in der Fußgängerzone bettelt und unter einer Brücke in Kansas City im US-Staat Missouri lebt. Aufgrund seiner Ehrlichkeit ist er berühmt und mittlerweile auch äußerlich ein reicher Mann.

Billy Ray Harris, positive nachrichten

Bild-Quelle: giveforward.com

Vor Kurzem gab eine Frau Harris versehentlich einen Diamantring zusammen mit Münzen in seinen Sammelbecher. Harris glaubte zuerst an einen Scherz – dass der Ring nicht echt sei, doch bei genauerer Betrachtung wollte er sich dann vergewissern und brachte das ungewöhnliche Geschenk zu einem Juwelier. Dieser bestätigte ihm die Echtheit des Rings. Er war sehr wertvoll gewesen, wie Harris im Video sagt, doch sein Großvater hätte ihn zu Ehrlichkeit erzogen und so behielt er den Diamantring und wartete auf dessen Besitzerin.

Sarah Darling, die Ringbesitzerin meinte, laut CNN, dass ihr der Ring lieb und teuer sei und sie trug ihn normalerweise fast immer. Doch kürzlich hatte sie mit einem Hautproblem zu kämpften und darum zog sie ihn vom Finger und bewahrte ihn sicherheitshalber in ihrer Geldbörse auf. Kurz darauf leerte sie deren gesamten Inhalt in Harris Pappbecher aus, der wie so oft an seinem Platz am  Gehsteig in Kansas City saß. Erst am darauffolgenden Tag bemerkte Darling, dass sie ihren Diamantring verloren hatte. CNN zitierte die Amerikanerin: “Es war schrecklich. Er hatte mir so viel bedeutet”.
Daraufhin ging Darling zurück zu dem Ort an dem sie Harris versehentlich den Ring gab, konnte den 55-Jähringen aber nicht finden. Erst am nächsten Tag fand sie Harris und sagte: “Ich weiß nicht, ob Sie sich an mich erinnern, aber ich habe Ihnen etwas gegeben, das mir sehr viel wert war.” Harris habe geantwortet: “War es ein Ring? Ja, ich habe ihn. Ich habe ihn für Sie aufgehoben.”
CNN berichtete, dass die Frau überglücklich gewesen sei und gemeinsam mit ihrem Mann aus Dankbarkeit eine Spendenaktion im Internet gestartet hatte.
Aus aller Welt spendeten die Menschen. In einer Woche gab es mehr als 3200 Spender, deren Zahl sich  mittlerweile fast schon verdoppelt hat. Die Aktion soll 90 Tage lang dauern und am Ende soll der Erlös an Harris gehen. Binnen einer Woche sind bereits 88.000 Dollar (das sind etwa 67.000 Euro) zusammengekommen. Mittlerweile sind es über 140.000 Dollar und es bleiben immer noch 80 Tage.

Harris ist laut Angaben von CNN bescheiden geblieben: “Ich mag es, aber ich glaube nicht, dass ich es verdiene”, kommentiert er den Geldsegen. “Wie weit ist es mit der Welt gekommen, wenn all dies geschieht, nur weil eine Person etwas zurückgibt, das ihr nicht gehört?”

Innen wie außen: Der innerlich reiche Harris ist nun äußerlich ebenso reich. Eine sehr schöne Geschichte und ein tolles Vorbild, dieser Billy Ray Harris. :-)

 
Quelle: n-tv.de