gute positive nachrichten

postheadericonTrap Light – eine Lampe die das Licht ″einfängt″

Publiziert am 28 Mai, 2013 unter Technik
Gute Nachrichten

Es müsste eine Lampe geben, die nach kurzer Einschaltdauer das Licht auf umweltschonende Weise speichern kann, ohne beim Nachglühen Strom zu verbrauchen. Gibt’s  nicht? Gibt’s doch: Die beiden Designer Gionata Gatto und Mike Thompson haben eine Lampe entwickelt, die den passenden Namen “Trap Light” hat, was übersetzt so viel wie “eingefangenes Licht” bedeutet.

Trap Light, lampe faengt licht, positive nachrichten

© Mike Thompson & Gionata Gatto

Ihre Lampe hat den großen Vorteil, dass sie noch mehrere Stunden, nachdem sie bereits von der Stromzufuhr getrennt wurde, weiter leuchtet. Die Designer setzten bei ihrer nachhaltigen Lichtkreation auf altbewährte Handwerkskunst, gepaart mit innovativen Ideen. Die Trap Light wird auf traditionellem Weg mundgeblasen aus Murano-Glas gefertigt und ist zugleich mit einer LED ausgestattet. Diese hat zum einen die Aufgabe, helles Licht auf herkömmlichem Weg zu spenden und zum Anderen, die zwischen zwei Glasschichten eingearbeiteten Leuchtpartikel währenddessen aufzuladen.
Bei der Herstellung der Trap Light werden spezielle Partikel, die Lichtenergie absorbieren und langsam wieder abgeben, direkt in die Glashülle integriert. Dieser Vorgang verbirgt sich hinter dem Begriff der sogenannten Photolumineszenz. Die Photolumineszenz-Technik stammt hier vom Trap-Light-Sponsor GloTech, einem Unternehmen aus Auckland/Neuseeland.

trap light, leuchtet lange nach, positive nachrichten

Hier sieht man, wie die Partikel nachleuchten.
© Mike Thompson & Gionata Gatto

Gatto und Thompson geben an, dass ihre innovative Lampe bereits nach 30 minütigem Strombetrieb, acht Stunden nachleuchten kann. Die photolumineszierenden Partikel sind weder giftig, noch radioaktiv und keineswegs umwelt- oder gesundheitsschädlich.

Damit das Spezialglas des “leuchtenden” Designerstücks nicht so leicht zu Bruch gehen kann, ist es von einem Metallkäfig ummantelt. Dieser sorgt zugleich dafür, dass man die Trap Light sowohl aufhängen als auch auf den Boden oder ein Möbelstück stellen kann.

Gatto und Thompson haben bereits im Jahr 2011 einen Prototyp ihrer Tramp Light vorgestellt, doch nun soll die “lichteinfangende” Lampe noch in diesem Jahr in die Serienproduktion gehen und am Markt erhältlich sein.

Modernes Design, das zusammen mit Jahrhunderter alter Handwerkskunst auf innovative Ideen trifft und gemeinsam zu einer effizienten Lichtgewinnung beiträgt, mit der man eine Menge an Energie sparen kann. Klasse!

Weitere Bilder von der Herstellung bis zur Fertigstellung seht ihr unter traplightsaveenergy.com.

 

Quelle: neuerdings.com