gute positive nachrichten

postheadericonVerletzte Krähe bekommt menschliche Nachbarschaftshilfe

Publiziert am 19 Juli, 2013 unter Allgemein
Gute Nachrichten

Nachdem eine Krähe auf dem Balken eines Zaunes über eine Stunde lang saß und um Hilfe krächzte, bekam das Tier in Nova Scotia/Kanada endlich seine dringend benötigte Aufmerksamkeit.

Kraehe bekommt menschliche Hilfe, rabe, positive nachrichten

Bild-Quelle: iluvdodge9 (Video screen capture)

Die Familie, auf deren Zaun der Vogel saß, kam näher, um zu sehen, warum dieser so viel Lärm verursachte. Sie fand heraus, dass vier Stachelschweinborsten in der Krähe steckten. Drei in ihrem Gesicht und eine in einem ihrer Flügel.

Das um Hilfe krächzende Tier blieb auf dem Zaun sitzen, während ihm eine Frau aufmerksam die Stacheln aus dem Gefieder zog. Zwischen dem Entfernen der Stacheln durfte sie die Krähe sogar streicheln.

Rabenvögel (dazu zählen auch Krähen) sind unglaublich intelligente Tiere, die eine lange und komplizierte Beziehung mit den Menschen haben. Das folgende Video bringt dem Menschen näher, um was für erstaunliche Vögel es sich hierbei handelt. Man geht hoffentlich nicht zu weit, wenn man behauptet, dass die verletzte Krähe eventuell wusste, dass sie Hilfe bekommen würde, wenn sie nur genügend Krawall verursacht und zudem spürte, dass von ihrer Retterin keine Gefahr ausgeht.

Im folgenden Video sieht man, wie die Frau die drei Borsten aus dem Gesicht des Vogels entfernt. Nachdem die Krähe stachelfrei war, verbrachte sie noch den restlichen Tag dort, bis sie am darauffolgenden Tag verschwand.

Eine unvergessliche und wundervolle Begegnung zwischen Mensch und Tier! :-)

 

Quelle: huffingtonpost.com; youtube.com