gute positive nachrichten

postheadericonTurner Damien Walters rennt einen Looping

Publiziert am 28 Februar, 2014 unter Sport
Gute Nachrichten

Anstatt mit einem “Hilfsmittel” wie einem Skateboard, BMX oder Auto, wollte der britische Stuntman und Freerunner Damien Walters einen Looping zu Fuß rennen. Nach mehreren Versuchen gelang dem Extremsportler schließlich das denkbar Unmögliche. Damit hat es Walters anscheinend als erster Mensch geschafft eine 360-Grad-Schleife zu rennen.

Bild-Quelle: Pepsi Max UK (Video screen captures)

Bild-Quelle: Pepsi Max UK (Video screen captures)

Da ein Looping zu Fuß aus physikalischer Sicht wegen der Schwerkraft nahezu unmöglich ist, ist es umso erstaunlicher, dass es dem 31-Jährigen dennoch gelungen ist. Entscheidend ist hierbei die richtige Schnelligkeit. Walters berechnete mit seinem Team, dass er innerhalb der Schleife eine konstante Geschwindigkeit von 13,8 Kilometern pro Stunde halten müsse.
Das hört sich zwar gar nicht so schnell an, doch der Trick ist: Der Kunstturner muss die angegebene Geschwindigkeit auch am kritischen Punkt des Holzreifens halten, also genau dort, wo er kopfüber läuft.

Damien Walters kennt man unter anderem aus Filmen wie “Skyfall” oder “Sherlock Holmes – Spiel im Schatten”. Aber auch auf YouTube ist er kein ungeschriebenes Blatt und beeindruckt immer wieder durch seine unglaubliche Körperbeherrschung und seine waghalsigen Stunts. Die Videos auf seinem YouTube-Kanal wurden bereits mehr als 90 Millionen Mal angeschaut.

 

Quelle: youtube.com