gute positive nachrichten

postheadericonWeltkuscheltag: Kuscheln gegen Stress

Publiziert am 21 Januar, 2013 unter Gesundheit
Gute Nachrichten

Anlässlich des heutigen Weltkuscheltages, ist es einmal wieder an der Zeit, die Vorteile des Kuschelns zur Sprache zu bringen: Körperliche Nähe kann sich positiv auf das Herz- Kreislaufsystem auswirken und sogar das Immunsystem stärken . Doch das ist nicht alles, denn Kuscheln kann zudem Stress und Angst abbauen und kurbelt zusätzlich die mentale Vitalität und ein generelles Wohlbefinden an, wie die Medizinische Universität Wien herausgefunden hat.

geschwister, kuscheln, positive nachrichten, knuddeltag

Geschwister: Kuscheln stärkt allgemeines Wohlgefühl und mindert Stress
© Templermeister / pixelio.de

Beim Kuscheln wird das Glückshormon Oxytocin freigesetzt, das auch für die Stärkung der Bindung zweier Menschen mitverantwortlich ist. Das Glückshormon setzt sich laut den Forschern allerdings nur frei, wenn die Personen einen engen Bezug zueinander haben.

Neurophysiologe Jürgen Sandkühler, Leiter des Zentrums für Hirnforschung der Medizinischen Universität Wien, sagt gegenüber „pressetext.com“: “Solange es im richtigen Kontext geschieht – die Personen also dem Kuscheln einwilligen und sich vertraut sind – bewirkt es in Männern, Frauen und Kindern ähnliche hormonelle Veränderungen. Das Knuddeln als Vorgang des Berührens ist dabei jedoch nicht entscheidend, sondern vielmehr die kontextabhängige Signalwirkung”. Neben dem Glückshormon Oxytocin wird auch Dopamin im Körper ausgeschüttet, was nachweisbar eine starke Wirkung auf das menschliche Wohlgefühl hat.

Ein Tag, der einen daran erinnern soll, wie schön es ist, Dankbarkeit und Liebe sooft es geht zu teilen und zum Ausdruck zu bringen. Aber Vorsicht – ist ansteckend. :-)

Da kommen mir doch gleich die weltweiten FREE HUG Aktionen in den Sinn. Folgende kostenlose Umarmungs-Aktion findet in Hollywood statt:

Quelle: pressetext.com