gute positive nachrichten

postheadericon″20 Sekunden Lektüre: Dürfen wir vergessen werden″ – Paulo Coelho

Publiziert am 1 April, 2012 unter Philosophie
Gute Nachrichten

So lange Paulo Coelho diese schönen, kurzen Geschichten in Englisch auf seiner Seite postet, werde ich diese wohl für euch übersetzen, denn es sind diese Art von Geschichten, die uns zum Nachdenken bringen und – so hoffe ich – dem einen oder anderen auch ein Lächeln über dessen Gesicht zaubern werden.

Die folgende kurze Geschichte “May we be forgotten” hat der Bestsellerautor Paulo Coelho am 31. März 2012 auf seinem Blog veröffentlicht. Viel Spaß!


Bild-Quelle: google/Fotto

 

Am Sceta Kloster versammelte der Abt Lucas die Mönche für die Predigt.

– “Möge man sich nie an dich erinnern“, sagte er.

– “Was meinst du damit?”, antwortete einer der Brüder. – “Möge unser Beispiel nicht denjenigen helfen, die es brauchen könnten?”

– “An den Tagen, als alles im Jetzt geschah, hatte niemand seine Aufmerksamkeit auf Vorbilder gelegt.”, antwortete der Abt. – “Jeder gab sein Bestes, ohne Anmaßung, und so erfüllte man seine “Pflicht” auch seinen Mitmenschen gegenüber.”
“Sie liebten ihren Nächsten, weil sie verstanden, dass dies ein Teil des Lebens war. Und sie hielten Respekt für ein Naturgesetz.
Sie teilten ihren Besitz, um nicht mehr anzusammeln als sie selbst tragen konnten; diese Reise hielte ein Leben lang.
Sie lebten zusammen in Freiheit; gaben und empfingen, ohne zu fordern oder die Schuld auf andere zu schieben.
Aus diesem Grund wurden ihre Taten nicht überliefert, und keine ihrer Geschichten wurden jemals bekannt.”

“Ich hoffe, wir können die gleiche Sache in der Gegenwart (im Jetzt) erreichen: Güte zu einer gemeinsamen Sache ohne Notwendigkeit für diejenigen zu machen, die diesen Weg gehen.”

 

Quelle: Paulo Coelho’s Blog