gute positive nachrichten

postheadericonStraßenlaterne mit USB-Anschluss

Publiziert am 24 Mai, 2012 unter Allgemein
Gute Nachrichten

Wie bitte? Kann ich da etwa mein Smartphone mal eben so aufladen? Wer kennt ihn nicht, den fiesen Nachteil der Smartphones oder Tablets. Alleskönner, die meist nicht ohne eintägiges Aufladen über die Runden kommen. Die Dinger verbrauchen einfach Unmengen an Energie. Da käme eine Straßenlaterne unterwegs gerade recht.


Die solarbetriebene Straßenlaterne mit praktischer Sitzgelegenheit.
Bild-Quelle: pensanyc

Die Idee stammt von der US-amerikanischen Unternehmensberatung Pensa aus New York. Aus bereits Vorhandenem etwas noch Produktiveres und Sinnvolleres erschaffen, ist etwas was diesem Unternehmen gut gelingt. In diesem Fall möchten sie hier kleine städtische Oasen errichten, in denen die solarbetriebenen Laternen kleine Tische oder auch Sitzgelegenheiten erhalten. In der Nacht leuchten die Laternen sinnvoll den Weg und tagsüber sind diese ein Ort zum Ausruhen und Aufladen.

Eine einfallsreiche und witzige Idee. Hier denkt der Ami mal nicht, dass der Strom eben einfach aus der Steckdose käme, nein, hier kommt er über das Sonnenlicht.