gute positive nachrichten

postheadericonMädchen erfindet leuchtenden Zebrastreifen

Publiziert am 8 Januar, 2013 unter Allgemein
Gute Nachrichten

“Wir machen den Planeten ein bisschen smarter”, lautet der bekannte Slogan des Unternehmens IBM. Auch im Straßensystem sind simple, nützliche und zugleich geniale Ideen gefragt. IBM wollte hören, was Kindern zu diesem Thema einfällt. Die 10-jährige Aurora machte ihrem Namen alle Ehre und hatte den Einfall, Zebrastreifen nachts zum Aufleuchten zu bringen, wenn sie von Fußgängern überquert werden.

Leutender Zebrasreifent, IBM, geniale ideen, kinder, nachhaltigkeit, positive nachrichten

10-Jährige erfindet Zebrastreifen, der in der Nacht gut sichtbar leuchtet, wenn sich ihm Fußgänger nähern.
Bild-Quelle: youtube.de (Video-Screenshot) / IBM

IBM sucht mit ihrer Kampagne “Smarter Planet” nach effizienten Wegen die Welt sicherer, intelligenter und nachhaltiger zu gestalten. Man möchte Lösungen finden, Emissionen zu reduzieren und die Energie- und Wasserversorgung weltweit zu verbessern u. v. m..

Gerade Kinder sind es, die einen immer wieder mit interessanten Fragen und frischen Ideen überraschen. Ihr Denken ist oftmals noch nicht von den äußeren Einflüssen “verbildet” worden und somit können die Kleinen ihrer uneingeschränkten Kreativität leichter freien Lauf lassen. So sind Kinder in der Lage, auf Einfälle zu kommen, an die Erwachsene gar nicht denken würden.

Aurora aus den Niederlanden ging buchstäblich ein Licht auf, als sie überlegte, wie man am besten Zebrastreifen nachts sicherer machen könnte, damit Autofahrer vorübergehende Passanten nicht mehr übersehen können: Ein Zebrastreifen muss einfach zum Leuchten gebracht werden, wenn ihn jemand in der Dunkelheit überqueren möchte.

 

Quelle: youtube.com; ibm.com