gute positive nachrichten

postheadericonRobbe begleitet Surfer – der wohl niedlichste Wellenreiter der Welt

Publiziert am 6 August, 2014 unter Allgemein
Gute Nachrichten

Zwei Surfer aus dem Vereinigten Königreich teilten eine einmalige Erfahrung mit einer Robbe. Da die beiden Briten sich beim Surfen filmten, hielten sie ihren tierischen “Kollegen” via Kamera fest.

robbe auf surfbrett, positive nachrichten

Bild-Quelle: Matthew Stanley (Video screen capture)

Als zwei Surfer an der Ostküste Großbritanniens ihrer Lieblingsbeschäftigung, dem Surfen, nachgingen, bemerkten sie, dass sie nicht die einzigen waren, die die Wellen reiten wollten. Eine freundliche Robbe schloss sich den beiden Wellenreitern, Matt Stanley und Andrew Flounders, an.

Zuerst stupste der ungebetene Gast Flounders Fuß an, um so auf sich aufmerksam zu machen. Kurz darauf kletterte der Seehund auf Stanley’s Surfbrett. Die Robbe hatte Schwierigkeiten sich sicher auf den Surfbrettern zu halten und rutschte immer wieder ab. Doch wie begeisterte Surfer nun mal sind, gab auch dieser ungewöhnliche Wellenreiter nicht auf und folgte den beiden Briten durch das Wellenmeer.

Die Robbe spielte etwa eine Stunde lang mit den Surfern. “Es war eine einmalige Gelegenheit”, teilte Stanley dem U.K. Mirror mit. “Ich habe sie dort bereits gesehen, aber normalerweise sind die weit weg.”

“Ich gebe zu, das Interesse am Surfen geriet ein wenig in den Hintergrund. Ich bin einer Robbe noch nie so nahe gekommen, ganz davon abgesehen, dass sie sich auch noch auf’s Brett begab.”

Ein Beamter des Cornish Robbenschutzgebietes sagte gegenüber dem Mirror, dass es im Schutzgebiet Surfbretter gibt, auf die sich die Seehunde gerne drauflegen.
“Sie können sehr freundlich sein, so ist auch solch eine Begegnung nicht verwunderlich, obwohl es in der Wildnis geschieht”, sagte der Beamte. “Doch wir raten den Menschen, sie nicht zu berühren.”

Eine grandiose Begegnung zwischen Mensch und Tier, bei der wohl beide Seiten ihren Spaß hatten. :-)

 

Quelle: grindtv.com