gute positive nachrichten

postheadericonFußballer rettet einem gegnerischen Spieler das Leben

Publiziert am 31 März, 2014 unter Sport
Gute Nachrichten

Auch beim Fußball gibt es Rangeleien und Zusammenstöße, die leider nicht immer ohne Folgen sind. Auch in diesem Fall blieb ein Fußballer nach einem Zusammenstoß mit dem gegnerischen Torwart bewusstlos liegen. Ein Spieler aus der gegnerischen Mannschaft reagierte sofort und öffnete den Kiefer des Bewusstlosen, da dieser drohte, an seiner Zunge zu ersticken.

Dramatische Szenen mit Happy End: Es geschah in der 22. Minute im Spiel zwischen Dnjepr Dnjepropetrowsk und Dynamo Kiew in der höchsten ukrainischen Liga, als Kiew einen Freistoß ausführte der weit in den Strafraum segelte. Dynamos Oleg Gusev versucht an den Ball zu kommen und übersieht dabei den heraus stürmenden Torwart Denis Boyko. Dabei kommt es zu dem besagten Zusammenstoß, bei dem Boyko seinen Gegenspieler durch einen Kopfstoß mit seinem Knie regelrecht niederstreckt.

Dann geht alles blitzschnell: Der 30-jährige Gusev sinkt bewusstlos zu Boden und droht dabei, an seiner Zunge zu ersticken. Sein Gegenspieler Jaba Kankava erkennt im selben Moment den Ernst der Lega und eilt zu ihm. Er beugt sich über Gusev, öffnet ihm den Kiefer und holt seine Zunge aus dem Rachen. In folgendem Video kann man sehen, wie der Fußballer gleich wieder zu atmen beginnt und nach Luft holt. Dabei muss er wohl Kankava reflexartig auf die Finger gebissen haben. Die Schreie sind ebenfalls im YouTube-Video zu vernehmen. Nachdem sich der Pulk auflöst, sieht man, wie der beherzte Lebensretter seine Hand schüttelt.

Auch Dnjepr-Goalie Denis Boyko, der nach dem Zusammenstoß sofort weiterspielte, wollte wissen, ob es Gusev wieder besser ginge. Das Drama um ihn hatte er nicht sofort erkannt.
Das Spiel endete übrigens 2:0 für Dnjepropetrowsk.

 

Quelle: youtube.com; 20min.ch